VHS-Studienhaus

Das VHS-Studienhaus wurde in den vergangenen Jahren energetisch saniert. Mit dem Einbau einer neuen Pellet-Heizung wurden die energetischen Maßnahmen im Hauptgebäude abgeschlossen. Im Nachgang erfolgte eine mit Denkmalschutzfördermitteln unterstützte Sanierung der Außenputzfassade am 30er-Jahre-Anbau sowie die Errichtung eines Aufzugsschachtes zur barrierefreien Erschließung des Gebäudes. Abschließende Brandschutzmaßnahmen sind für den Zeitraum Sommer 2022 bis Herbst 2023 geplant.

Das Hauptgebäude ist von 1888 und der Anbau von 1933, errichtet im Stil des Neuen oder Internationalen Bauens ("Bauhausstil").  Genutzt wird das Gebäude durch die VHS, die Musikschule, das Abendgymnasium, die Theaterfachschule, Theater Tollhaus und die Studiobühne. Um den laufenden Betrieb der Nutzer so wenig wie möglich zu beeinträchtigen, werden die Arbeiten weitgehend in den Ferien durchgeführt.

Anhand der Ansichten des Planungsbüros "Kollektiv Kaldewey + Wortmann" (KKW) ist dokumentiert, welche Bauteile restauriert (grün dargestellt) und welche erneuert (rot dargestellt) werden. Demnach sind folgende Maßnahmen vorgesehen:

  • Austausch der nicht bauzeitlichen Holzfenster, (abgeschlossen)
  • Restaurierung der bauzeitlichen Holz- und Stahlfenster,
  • Erneuerung der Dacheindeckung, (abgeschlossen)
  • Erneuerung der Regen-Fallrohre, (abgeschlossen)
  • Restaurierung des Natursteingesimses, (abgeschlossen)
  • Dämmung der obersten Geschossdecke, (abgeschlossen)
  • Restaurierung der Putzfassade des Anbaus,
  • Erneuerung der Wärmeerzeugung,
  • Einbau eines Aufzugs zur Barrierefreiheit im Gebäude
  • Umsetzung des Brandschutzkonzeptes

 

Kontakt

Stadtverwaltung Siegburg
Nogenter Platz 10
53721 Siegburg

+49 2241 102-0
+49 2241 102-284
rathaus@siegburg.de
https://siegburg.de

Newsletter

Anmeldung
Jetzt für unseren täglichen Newsletter anmelden.


Newsletter-Archiv

Oben