vom 09.02.2024

Viva la Wiever(fastelovend)!

Funkenparty mit klarer Botschaft

Siegburg. "Das Schöne am Karneval ist: Man kann feiern und gleichzeitig Haltung zeigen!" Das taten Querbeat (Foto) und 2.300 Partygäste auch umgehend: Die Botschaft - "Kein Kölsch für Nazis" - deutlich, wichtig und umjubelt. Die Brassband wünschte zudem dem Barbarossaplatz einen guten Morgen oder schwor, nie mehr Fastelovend "ohne dich" zu feiern. Cat Ballou ließ die Welt "för ne kleine Moment" stillstehen, wünschte eine "Gute Zeit" und erklärte natürlich auch, unterstützt durch einen tausendstimmigen Publikumschor, dass es kei Wood jitt, "dat sage künnt watt ich föhl, wenn ich an Kölle denk". 

Eingerahmt wurden die beiden Topbands durch Auftritte der Köbesse, von StadtRand, die erstmals vor einer jubelnden Menge in Siegburg standen ("Es ist immer schwer, an einem neuen Ort aufzutreten - bei euch nicht!") und der Rhythmussportgruppe, die das ausverkaufte Rhein Sieg Forum in Stadionatmosphäre versetzte. Natürlich fehlte der Auftritt von Siegburgia Sandra mit ihrem Prinzen Phil ebenso wenig wie die akrobatischen Tänze der gastgebenden Funken Blau-Weiß.

Kontakt

Stadtverwaltung Siegburg
Nogenter Platz 10
53721 Siegburg

+49 2241 102-0
+49 2241 102-284
rathaus@siegburg.de
https://siegburg.de

Newsletter

Anmeldung
Jetzt für unseren täglichen Newsletter anmelden.


Newsletter-Archiv

Oben