vom 13.06.2022

Der Versteinerung entkommen

Die Echse zeigt sich als Improvisationskünstler

Siegburg. "Lieber in Siegburg im Museum als in Gütersloh im Schlachthaus …" Es sind zwei Schweine, die das Kleinkunstpublikum am Freitagabend in der Kulturstätte am Markt empfangen. Das größere, Steffi, hadert mit dem Auftrittsort, "so alt bin ich doch noch gar nicht …", doch Thorsten weiß sie mit dem eingangs angeführten Zitat zu beruhigen.

Der Eisbrecher funktioniert, Puppenspieler Michael Hatzius kann den Star des Abends, "Die Echse", auf die Bühne holen. "Die Veranstalterin hat mir angedroht: 'Wenn du heute nicht lieferst, dann versteinern wir dich und kloppen dich an die Wand - wie deine drei Vorgänger'", spielt sie auf die über der Auftrittsfläche hängenden Wasserspeier an. Doch das ist nicht nötig: In den kommenden zwei Stunden weiß das Reptil zu überzeugen, vor allem in der Interaktion mit dem Publikum. Auf der Suche nach rheinischen Dialektworten, das es nicht kennt, gibt es Plümo und Puttes eine ganz neue Bedeutung: Das eine ist "abgestandene Limo, die nur noch Plörre ist", das andere "so kaputt, dass selbst das Ka nicht mehr gefunden werden kann". Aus "Nippes" bastelt sie eine Kristallkugel, schaut für ihre Gäste in die Zukunft. "Ich möchte wissen, ob das Catering noch genug Bier hat und ob ich gut nach Hause komme?" "Frage eins sollte dich nicht interessieren, wenn du eine positive Antwort auf Frage zwei erhalten willst."

"Die Echse" führt das Publikum in die Feinheiten des Puppenspiels ein, erklärt den Unterschied zum Bauchreden - das eine sei Kunst, das andere Kitsch. Dabei zeigt auch sie ein leicht angewidertes Verhältnis zum Mann hinter ihrem Rücken: "Was der mir jeden Abend an Aerosolen ins Gesicht pustet …" Spricht es - und gönnt sich einen tiefen Zug von der Zigarre.

Am Ende werden Hatzius und die Echse mit stehenden Ovationen verabschiedet. Es war der letzte Auftritt dieser Kleinkunstspielzeit. Abonnements für die kommende, diese startet Mitte September, sind bereits an der Museumskasse erhältlich. Wir stellen das Programm in den nächsten Tagen vor.

Kontakt

Stadtverwaltung Siegburg
Nogenter Platz 10
53721 Siegburg

+49 2241 102-0
+49 2241 102-284
rathaus@siegburg.de
https://siegburg.de

Newsletter

Anmeldung
Jetzt für unseren täglichen Newsletter anmelden.


Newsletter-Archiv

Oben