vom 16.07.2021

Kleidung, haltbare Lebensmittel

Spendenabgabe bei der Spedition Achnitz

Siegburg. Wo das Unwetter gewütet hat, haben die Menschen alles verloren und mussten, wenn sie mit dem Leben davongekommen sind, in Notquartiere umziehen. Dörfer, ganze Städte stehen noch unter Wasser. Die Aufräumarbeiten werden Monate dauern. In Siegburg wie andernorts läuft eine Welle der Hilfsbereitschaft an. Jamilah Lehnen initiiert mit der Spedition Achnitz eine Spendenaktion. Am heutigen Freitag zwischen 14.30 und 16.30 Uhr sowie am Samstag und Sonntag jeweils von 12 bis 14 Uhr können haltbare Lebensmittel, Hygieneartikel und Kleidung im Hof der Spedition, Zeithstraße 25, abgegeben werden. Lehnen sucht zudem Mitstreiter, die beim Annehmen und Sortieren unterstützen. Bitte unter 0152/22460537 melden. 

Betroffene können sich unter folgenden Notfallnummern melden:
Ahrweiler 0800/65 65 651
Bonn 0228/74 70
Swisttal und Rheinbach 02241/13 62 52

Bislang wurden erste Spendenkonten für Hochwasseropfer eingerichtet: 

Diakonisches Werk Wuppertal
Stadtsparkasse Wuppertal
IBAN DE31 3305 0000 0000 5589 24
BIC WUPSDE33XXX 
Stichwort "Hochwasser"

Gemeinschaftsstiftung für Wuppertal 
IBAN DE43 3305 0000 0000 1157 09
BIC WUPSDE33XXX

Deutsche Lebensrettungsgesellschaft DLRG

Technisches Hilfswerk (THW)
Sparkasse KölnBonn
DE03 3705 0198 1900 4433 73
BIC COLSDE33XXX

Die ersten Schritte zum Thema Versicherung

Kontakt

Stadtverwaltung Siegburg
Nogenter Platz 10
53721 Siegburg

+49 2241 102-0
+49 2241 102-284
rathaus@siegburg.de
https://siegburg.de

Newsletter

Anmeldung
Jetzt für unseren täglichen Newsletter anmelden.


Newsletter-Archiv

Oben