vom 03.02.2021

Senioren sicher im Netz

Zoom-Meeting weckte Interesse und nahm Ängste

Siegburg. In der Pandemie brechen neue Zeiten an, gerade auch für die ältere Generation. Satt eines gemeinsamen Ausflugs ins Grüne luden die Organisatorinnen des städtischen Seniorenprogramms in der letzten Woche zu einem kollektiven Ausflug ins Netz. Im Zoom-Meeting mit dem "Digitalengel" Monika Schirmeier, die für das Projekt "Deutschland sicher im Netz" Aufklärungsarbeit leistet, wurden Fragestellungen rund um die Kommunikation im World Wide Web erörtert. Wie kann ich mit meiner Familie in Kontakt treten? Sind meine Daten sicher? Wer kann meine Fotos sehen? Wie schaffe ich es, meine gleichaltrigen Bekannten zu überzeugen, mit mir online zu kommunizieren? Die Fachfrau erklärte anschaulich und verständlich, die Reaktionen reichten von hoch erfreut bis bass erstaunt. Teilnehmerin A: "Es war für mich ein Einstieg. Ich werde einiges ausprobieren und bin gespannt auf weitere Lernschritte." Teilnehmerin B: "Ich habe gelernt, dass ich nicht überall meinen Klarnamen präsentieren muss." Teilnehmerin C: "Oft ist eben kein Enkelkind in der Nähe, das als 'Engel' einspringen könnte."

Wenn Sie an weiteren Informationen rund um das Seniorenprogramm der Kreisstadt interessiert sind, melden Sie sich telefonisch unter 02241/102-843 bei Dagmar Redlin oder unter 02241/102-852 bei Britta Bernhardt bzw. schreiben an seniorenprogramm@siegburg.de.

Seniorenprogramm Digital

Kontakt

Stadtverwaltung Siegburg
Nogenter Platz 10
53721 Siegburg

+49 2241 102-0
+49 2241 102-284
rathaus@siegburg.de
https://siegburg.de

Newsletter

Anmeldung
Jetzt für unseren täglichen Newsletter anmelden.


Newsletter-Archiv

Oben