vom 08.08.2020

Pfadfinderinnen bauen eigene Stadt

Zeltlager unter besonderen Bedingungen

Siegburg. Das Sommerferienlager der Deichhäuser Pfadfinderinnen führte die Mädchen für eine Woche nach Ahrhütte in der Eifel. Bei bestem Sonnenschein bauten sie dort ihre eigene kleine Zeltstadt, PSGlingen, mit Stadtteilen wie Altstadt oder Kleeberg, einem Supermarkt, einem Dorfplatz mit Denkmal, einer eigenen Währung und einem Parlamentsgebäude auf. Emilia und Judith wurden zu Bürgermeisterinnen gewählt (Foto), die Unterstützung vom Stadtparlament erhielten. Unter Berücksichtigung der Coronavorschriften wurden Stadtregeln bestimmt, Beschlüsse gefasst. Tagsüber gingen die Pfadfinderinnen ihrer Arbeit bei der Lagerzeitung, im Café, beim Theater oder in der Schutzmaskenproduktion nach, abends traf man sich am Lagerfeuer. Am Ende zog die 13-jährige Aminata ein durchweg positives Fazit: "Es lief super in PSGlingen. Wenn es Probleme gab, wurden diese im Parlament diskutiert und gelöst." So wurde Demokratie spielerisch gestaltet.

Pfadfinder St. Georg