09.03.2020

Rundgang zu architektonischen Perlen

Von sparsamen Häuslebauern und revolutionären Schulen

Siegburg. Die Architekturgeschichte Siegburgs begann spätestens mit dem Bau der Stadtmauer - und ist bis heute nicht abgeschlossen.

Das verdeutlichte Petra Lohmann, Professorin für Architekturphilosophie an der Uni Siegen, bei ihrem von der Tourist Information organisierten Stadtrundgang am Samstagnachmittag, bei dem sie viele der gezeigten Gebäude auch in einen internationalen Kontext stellte. So erfuhren die Teilnehmer, dass findige Häuslebauer schon im Mittelalter zu sparen wussten. Indem man sich ein Grundstück an der Stadtmauer sicherte, sparte man sich den Bau der vierten Wand. Denn die stand ja schon - und dazu noch ausgesprochen stabil. Lobende Worte hielt Lohmann für das jüngste abgeschlossene Großbauprojekt Siegburgs bereit, dem Anbau des Katholisch-Sozialen Instituts an den historischen Baubestand des ehemaligen Benediktinerklosters auf dem Michaelsberg. Spannend vermittelte Sie den Historizismus in der Kaiserstraße: In einer einzelnen Gebäudefassade mischen sich dort Stilelemente aus der Antike, dem Barock, Klassizismus und der Neogotik. Die Führung endete am Gymnasium Alleestraße (Foto, Petra Lohmann ist ganz links im Bild), einem Bauwerk, das in den 50er Jahren als wegweisend in der Schularchitektur gilt. In den Pavillons verschwimmen die Grenzen zwischen Innen und Außen, nicht mehr die möglichst kurzen Wege verbinden die Klassenzimmer miteinander. Welch ein Unterschied zum gerade einmal 20 Jahre älteren Königlichen Lehrerseminar, dem heutigen VHS-Gebäude, errichtet nach Kriterien der Neuen Sachlichkeit, oder der Humperdinckschule, erbaut am Ende des 19. Jahrhunderts. Gegenüber des Gymnasiums Alleestraße wächst derzeit das Rhein Sieg Forum in die Höhe. Sicherlich ein weiteres architektonisches Schmuckstück, dass Lohmann in ihre Führung aufnehmen wird. Die nächste findet am Sonntag, 17. Mai, um 14 Uhr statt. Anmeldungen werden bereits jetzt unter der Rufnummer 02241/1027533 oder per E-Mail an stadtfuehrung@siegburg.de entgegen genommen.


09.03.2020 - Architekturfuehrung

Architekturführung