Bürgerinformationsveranstaltung

Informationen zur Bürgerinformationsveranstaltung am 15. November 2018

Die Erarbeitung des Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (ISEK) für die Siegburger Innenstadt geht in die finale Phase und soll bis Ende dieses Jahres zum Abschluss gebracht werden. Für die Umsetzung des ISEK wird seitens der Stadt Siegburg die Aufnahme in die Städtebauförderung NRW angestrebt. Das Fördergebiet ist durch Beschluss des Stadtrates festzulegen und räumlich so zu begrenzen, dass sich die Stadterneuerungsmaßnahmen zweckmäßig und zügig durchführen lassen. Materielle Grundlage für den Beschluss bildet das ISEK.

In den vergangenen BürgerWerkstätten sind diverse Anregungen zu den Themen Umwelt, Verkehr, Bildung, Öffentlicher Raum, Wohnen, Einzelhandel, Barrierefreiheit, Tourismus eingeflossen und spielen im Konzept eine wesentliche Rolle.

In der Abschlussveranstaltung zum ISEK, am Donnerstag, den 15.11.2018, wurden die Ergebnisse des Konzeptes vorgestellt und ein Ausblick über die zeitliche Einordnung der einzelnen Teilmaßnahmen gegeben. Das Projekt wurde, wie in den Abendveranstaltungen zuvor, vom beauftragten Planungsbüro DSK (Deutsche Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft) aus Bonn moderiert. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger waren hierzu herzlich eingeladen.

Senden Sie uns auch gerne weiterhin Anregungen, Ideen, Feedback zum Konzept und zur Veranstaltung an die E-Mail Adresse:

isek-innenstadt@siegburg.de