vom 05.02.2024

Wieder Auto in der Sülz

Siegburger Feuerwehr hilft nach A3-Unfall

Siegburg. Sonntagvormittag auf der A3 Richtung Köln. Kurz hinter dem Rastplatz Sülztal kommt gegen 11.20 Uhr ein Pkw von der Fahrbahn ab, durchbricht die Leitplanke, überschlägt sich mehrfach und stürzt kopfüber in die Sülz - nur die Räder sind noch zu sehen. Augenzeugen reagieren umgehend, springen in das kalte Wasser des Flusses. Ihnen gelingt es, den 25-jährigen Fahrer, einen Wiesbadener, und seine ein Jahr ältere Begleiterin zu befreien. Die Frau ist schwer verletzt, kann aber Entwarnung geben: Es befinden sich keine weiteren Personen im verunglückten Auto. Der Mann, der mehrere Minuten unter Wasser gelegen hat, muss reanimiert und mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Die Feuerwehr Siegburg unterstützt die Bergung des Wracks mit ihren Strömungsrettern (Foto). Die A3 bleibt zwischen den Anschlussstellen Lohmar und Rösrath für mehrere Stunden gesperrt. Erst im November hatte es im gleichen Streckenabschnitt einen vergleichbaren Unfall gegeben, ein 23-Jähriger verstarb.

Die weiteren Einsätze der Feuerwehr vom Wochenende: Am Samstagnachmittag löst brennendes Fett in einer Pfanne die Brandmeldeanlage einer Wohnung in der Holzgasse aus. Freitagmittag öffnet die Feuerwehr die Tür einer Wohnung in der Haydnstraße, um dem Rettungsdienst Zugang zu der dahinter befindlichen hilflosen Person zu verschaffen. Am Sonntagnachmittag wird der Wasserzufluss zu einer verstopften Toilette im Übergangswohnheim des SKM in der Wilhelmstraße abgestellt, bevor abends eine Ölspur, die sich vom Kreisverkehr am Neuenhof bis zur B56 zieht, beseitigt werden muss.

Kontakt

Stadtverwaltung Siegburg
Nogenter Platz 10
53721 Siegburg

+49 2241 102-0
+49 2241 102-284
rathaus@siegburg.de
https://siegburg.de

Newsletter

Anmeldung
Jetzt für unseren täglichen Newsletter anmelden.


Newsletter-Archiv

Oben