vom 05.05.2022

Feuer in der Wahner Heide

Was tun, wenn der Wald brennt?

Siegburg. Auf rund zwei Hektar Fläche brannte gestern Nachmittag trockenes Gras in der Wahner Heide, unmittelbar an der Grenze zum Flughafen Köln/Bonn. Die Feuerwehren aus Troisdorf und Lohmar, die Berufsfeuerwehr Köln sowie die Flughafenfeuerwehr kümmerten sich um die Bekämpfung, die Waldbrandeinheit des Löschzugs Ost in Kaldauen und Stallberg versorgte die Kollegen mit Treibstoff und technischem Gerät.

Die Wald- und Grasbrandgefahr ist derzeit hoch, steht im Rhein-Sieg-Kreis auf der dritten von fünf Stufen. Bitte beachten Sie, dass das Rauchen im Wald in der Zeit vom 1. März bis 31. Oktober grundsätzlich verboten ist, Feuer (inklusive Grills) dürfen nur an speziell dafür ausgewiesenen Stellen entzündet werden - das gilt auch in einem Saum von 100 Metern bis zum Waldrand. Glutreste oder achtlos weggeworfenes Glas kann auch außerhalb von Wäldern trockene Vegetation in Brand setzen.

Wie sollten Sie sich verhalten, wenn Sie einen Wald- oder Grasbrand entdecken? Die Feuerwehr weist darauf hin, dass sich solche Feuer bei langanhaltender Trockenheit und Wind mit bis zu 20 Stundenkilometern ausbreiten können. Da der Rauch giftig ist, die Augen zu tränen beginnen und die Sicht behindert wird, unternehmen Sie bitte keine eigenen Löschversuche. Informieren Sie stattdessen die Feuerwehr über die Notrufnummer 112, möglichst mit präziser Ortsangabe und der Information, wie groß der Brand bereits ist. Verlassen Sie umgehend den Wald und warnen Sie andere Waldbesucher, nutzen Sie dafür die angelegten Wege und weisen Sie den Einsatzkräften die Anfahrt zum Brandort. Foto: Unsplash.

Kontakt

Stadtverwaltung Siegburg
Nogenter Platz 10
53721 Siegburg

+49 2241 102-0
+49 2241 102-284
rathaus@siegburg.de
https://siegburg.de

Newsletter

Anmeldung
Jetzt für unseren täglichen Newsletter anmelden.


Newsletter-Archiv

Oben