vom 12.05.2022

Don-Bosco-Haus 2.0

SKM feierte Richtfest

Siegburg. 14 Übergangswohnungen für Männer, zwei Übergangswohnungen für Frauen, eine Notschlafstelle für Frauen in einem separaten Bereich, Räume für die Tafel und die Kleiderkammer sowie für Beratungs- und Therapieangebote entstehen derzeit an der Luisenstraße. 3,4 Millionen Euro investiert der SKM für das "Don-Bosco-Haus 2.0", so der "Arbeitstitel" für das Projekt. "Dieses ist jedoch nur ein Tropfen auf den heißen Stein", betonte die Vorsitzende Monika Bähr beim gestrigen Richtfest. "Wir nehmen die Wohnungsnot tagtäglich wahr - und der Bedarf wird in den kommenden Jahren weiter steigen." Schon heute stößt die seit langem etablierte Notschlafstelle im benachbarten Don-Bosco-Haus immer wieder an ihre Grenzen. Bähr appellierte, die Not verschiedener Gruppen von Hilfebedürftigen - ukrainische Flüchtlinge gegen "sonstige" Flüchtlinge gegen Einheimische - nicht gegeneinander auszuspielen, und richtete einen ganz besonderen Dank an die Stadt Siegburg. "Es ist vorbildlich, wie wir beim Thema Wohnungsnot unterstützt werden."

Kontakt

Stadtverwaltung Siegburg
Nogenter Platz 10
53721 Siegburg

+49 2241 102-0
+49 2241 102-284
rathaus@siegburg.de
https://siegburg.de

Newsletter

Anmeldung
Jetzt für unseren täglichen Newsletter anmelden.


Newsletter-Archiv

Oben