vom 18.03.2022

Stanton jetzt auch für Männer

Modische Gleichberechtigung in der Kaiserstraße

Siegburg. Edmund Stanton führt in der Kaiserstraße das Geschäft seines Vaters weiter. Gegründet wurde das Modehaus 1946. Nach dem Tod des Schneidermeisters Edmund Peter Stanton übernahm dessen Frau den Betrieb, bevor der gemeinsame Sohn in die Fußstapfen seiner Eltern trat. Allerdings hat dieser Maßband, Stecknadeln und Schere in die Schublade verbannt und beschränkt sich auf den Verkauf ausgewählter mittel- bis hochpreisiger Labels. Von der Socke bis zur Jacke - alles für die Frau.

Seit Ende Januar ergänzt Stanton das angestammte Geschäft für Damenbekleidung in der Kaiserstraße 58 mit einem für Herren. Es liegt praktischerweise gleich gegenüber. "Wer zu uns kommt, hat sehr konkrete Vorstellungen", berichtet der Mann mit dem Sinn fürs gute Aussehen, "der sucht nicht nur einen schwarzen Pullover, sondern nach einem bestimmten Artikel oder einer bestimmten Marke". Da es ein vergleichbares Angebot erst wieder in Köln gibt, kommen die Käufer nicht nur aus Siegburg, sondern aus dem gesamten rechtsrheinischen Rhein-Sieg-Kreis, sogar aus Bonn. Auch während des Lockdowns hielten diese ihm die Treue, bestellten per Mail oder bei Social-Media-Aktionen, um das gewünschte Stück dann an der Tür überreicht zu bekommen.

In die Modebranche ist Stanton, gelernter Hotelfachmann, "hineingerutscht", wie er selbst erzählt. Ans Aufhören denkt er noch lange nicht - auch wenn die nächste Generation bereits zwischen edlen Stoffen aufwächst. Das Foto zeigt Edmund Stanton in der neueröffneten Herrenboutique "Stanton Men".

Kontakt

Stadtverwaltung Siegburg
Nogenter Platz 10
53721 Siegburg

+49 2241 102-0
+49 2241 102-284
rathaus@siegburg.de
https://siegburg.de

Newsletter

Anmeldung
Jetzt für unseren täglichen Newsletter anmelden.


Newsletter-Archiv

Oben