vom 05.10.2021

Schon goldprämiert

Kaiser Carré punktet bei der Nachhaltigkeit - Baubeginn steht bevor

Siegburg. Die Planungen für das Kaiser Carré an der Ecke Kaiserstraße/Cecilienstraße schreiten voran. "Noch im Oktober möchten wir mit dem Rückbau des Bestands beginnen, im Frühjahr 2022 soll der Hochbau starten", sagt Martin Koll, Geschäftsführer der Pareto, dem Immobilienentwickler der Kreissparkasse Köln. Rund zwei Jahre werden die Arbeiten dauern. Dann kann für das 2.825 Quadratmeter große Grundstück in der Fußgängerzone nach Jahren des Leerstands ein neues Kapitel aufgeschlagen werden. Vorgesehen sind gut 4.450 Quadratmeter Gewerbefläche. Aldi und die AOK stehen als Mieter fest. Die weitere Vermarktung durch das Unternehmen SiebersPartner läuft.  Hinzu kommen 69 Wohnungen und eine Tiefgarage mit 66 Plätzen.

Der von schultearchitekten geplante Komplex ist so angelegt, dass er für Passanten aus allen Straßenperspektiven den Blick auf den Michaelsberg freihält. Auf dem Dach der Gewerbeeinheiten befindet sich ein offener Innenhof, um den sich die Wohngebäude gruppieren. Er dient den Bewohnern sowohl als Zugang zu ihren Apartments wie auch als attraktiver, begrünter Aufenthaltsort.

Bauherrin ist die Kreissparkasse Köln, Projektpartner für die Umsetzung und Vermarktung sind Pareto und SiebersPartner. "Das Kaiser Carré wird die Siegburger Innenstadt weiter aufwerten. Es stärkt die Nahversorgung, schafft wertigen Wohnraum in attraktiver Innenstadtlage und fügt sich städtebaulich optimal in seine Umgebung ein", sagt Udo Buschmann, KSK-Vorstandsmitglied. "Wir legen dabei besonderen Wert auf eine nachhaltige Bauweise. So hat das Kaiser Carré bereits während der Planungsphase das Gold-Vorzertifikat der DGNB erhalten." 

Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) prüft Gebäude in ökologischer, ökonomischer, technischer, soziokultureller und funktionaler Hinsicht. Gut bis herausragend schnitt das Kaiser Carré bei der Ökobilanz, dem thermischen Komfort, der Barrierefreiheit, der Innenraumluftqualität, dem Schallschutz und der Sicherheit ab.  

Bild (© schultearchitekten): So wird das Gebäude nach Fertigstellung aussehen. 

Kontakt

Stadtverwaltung Siegburg
Nogenter Platz 10
53721 Siegburg

+49 2241 102-0
+49 2241 102-284
rathaus@siegburg.de
https://siegburg.de

Newsletter

Anmeldung
Jetzt für unseren täglichen Newsletter anmelden.


Newsletter-Archiv

Oben