vom 15.03.2021

2021 ist dem Komponisten gewidmet

Siegburg feiert Humperdinck und begrüßt Diekmann

Siegburg. Siegburg feiert seinen großen Sohn: Der 1854 am Siegburger Markt geborene Komponist Engelbert Humperdinck starb vor 100 Jahren. Für die Kulturschaffenden der Kreisstadt Anlass genug, ihn mit einem vielfältigen, hoffentlich nicht allzu stark von der Corona-Pandemie beeinträchtigten Programm zu würdigen. Neben dem Walking Theatre der Studiobühne im Kaldauer Waldkindergarten (4. bis 12. September), angelehnt an Humperdincks bekanntestes Werk, die Märchenoper "Hänsel und Gretel", wird es unter anderem eine Aufführung der Oper "Königskinder" (4. September) und ein wissenschaftliches Symposium (24. bis 26. September) im neuen Rhein Sieg Forum geben.

Die zentrale Veranstaltung, gleichzeitig der Auftakt des Humperdinckjahres 2021, ist die Ausstellung "Hokuspokus Hexenschuss", die den wohl bekanntesten Siegburger vom 21. März bis 9. Mai in dessen Geburtshaus, heute Stadtmuseum am Markt, als "Menschen, Rheinländer und Komponisten" in den Blick nimmt. Die Ausstellung wandert später in Teilen in die Partnerstädte Bonn, Bayreuth, Nümbrecht und Xanten, weitere Wirkungsstätten des Tondichters. 

Zur morgigen Pressekonferenz wird der Medienmacher und ehemalige "Bild"-Chefredakteur Kai Diekmann im Museum erwartet – nicht als Berichterstatter, sondern als Leihgeber eines Exponats. Diekmann hat vor einigen Jahren ein Haus auf Usedom erworben, sich mit der Historie des Gebäudes beschäftigt und dabei festgestellt, dass sich Humperdinck hier 1906 längere Zeit aufhielt. Für den Journalisten Grund genug, sich näher mit dem Werk des Siegburgers auseinanderzusetzen und gezielt nach dessen kompositorischen Nachlässen zu fahnden. Eines seiner Fundstücke übergibt er nun dem Museum. Mehr dazu am Mittwoch!

Kontakt

Stadtverwaltung Siegburg
Nogenter Platz 10
53721 Siegburg

+49 2241 102-0
+49 2241 102-284
rathaus@siegburg.de
https://siegburg.de

Newsletter

Anmeldung
Jetzt für unseren täglichen Newsletter anmelden.


Newsletter-Archiv

Oben