Donnerstag, 21. September 2017, 20 Uhr | Stadtmuseum im Kulturhaus

Trio Jean Paul - Die nahe Geliebte

Beethovenfest Bonn 2017

Beethovenfest 2017 - Trio Jean Paul

© Irène Zandel  

»Neue Bahnen«. Unter diesem Titel verkündete Robert Schumann 1853, dass Johannes Brahms die Musik nach Beethoven in die Zukunft führen würde. Wenige Monate später lag mit dem Klaviertrio op. 8 ein »Wildling« vor, wie Brahms selber sagte. Im Finale enthält es Liedzitate aus Beethovens »ferner Geliebten«. Sein 1855 begonnenes Klavierquartett brauchte zwei Jahrzehnte, bis es seine endgültige Gestalt erhielt und er seine Liebe zu Clara Schumann musikalisch zu »sublimieren« vermochte. Scherzend schreibt er 1875 an seinen Verleger, man möge doch der Notenausgabe das Bild des Komponisten im blaugelben »Werther«-Kostüm beifügen.

Programm:
Johannes Brahms: Klaviertrio Nr. 1 H-Dur op. 8 (erste Fassung)

Johannes Brahms: Klavierquartett Nr. 3 c-Moll op. 60 (»Werther-Quartett«)

Trio Jean Paul:
Ulf Schneider (Violine)
Martin Löhr (Violoncello)
Eckart Heiligers (Klavier)
Isabelle van Keulen (Viola)


 

Zurück


Teaser - Tickets buchen

Ticketpreis

29,- € inkl. Gebühren


Ticketshops

Stadtmuseum Siegburg
Markt 46

Dienstag - Samstag 10:00 - 17:00 Uhr
Sonntag 10:00 - 18:00 Uhr
Telefon: 02241/102-7410


Karten-Telefon


02405 / 4086-0
Montag - Freitag 10:00 - 18:30 Uhr
Samstag 10:00 - 13:00 Uhr